32

1 DA höreten die drey Menner auff Hiob zu antworten / weil er sich fur gerecht hielt.

2 Aber Elihu der son Baracheel von Bus / des geschlechts Ram / ward zornig vber Hiob / das er seine Seele gerechter hielt denn Gott.

3 Auch ward er zornig / vber seine drey Freunde / das sie keine antwort funden / vnd doch Hiob verdampten.

4 Denn Elihu hatte geharret / bis das sie mit Hiob geredt hatten / weil sie Elter waren denn er.

5 Darumb da er sahe / das kein antwort war im munde der dreier Menner / ward er zornig /

6 Vnd so antwortet Elihu der son Baracheel von Bus / vnd sprach. Jch bin jung / jr aber seid alt / Darumb hab ich mich geschewet / vnd gefurcht meine Kunst an euch zu beweisen.

7 Jch dacht / Las die jar reden / vnd die menge des alters las weisheit beweisen.

8 Aber der geist ist in Leuten / vnd der odem des Allmechtigen macht sie verstendig.

9 Die Grossen sind nicht die weisesten / vnd die Alten verstehen nicht das Recht.

10 Darumb wil ich auch reden / Höre mir zu / ich wil meine kunst auch sehen lassen.

11 Sihe / ich habe geharret / das jr geredt habt / Jch habe auffgemerckt auff ewren verstand / bis jr treffet die rechte rede.

12 Vnd habe acht gehabt auff euch / Aber sihe / da ist keiner vnter euch / der Hiob straffe oder seiner rede antworte.

13 JR werdet vieleicht sagen / Wir haben die weisheit troffen / das Gott jn verstossen hat / vnd sonst niemand.

14 Die rede thut mir nicht genug / Jch wil jm nicht so nach ewr rede antworten.

15 Ah / sie sind verzagt / können nicht mehr antworten / Sie können nicht mehr reden.

16 Weil ich denn geharret habe / vnd sie kundten nicht reden (Denn sie stehen still / vnd antworten nicht mehr)

17 Wil doch ich mein teil antworten / vnd wil meine kunst beweisen.

18 Denn ich bin der Rede so vol / das mich der odem in meinem Bauche engstet.

19 Sihe mein bauch ist wie der Most der zugestopfft ist / der die newen fasse zureisset.

20 Jch mus reden / das ich odemJch ersticke sonst fur grosser weisheit. hole / Jch mus meine lippen auffthun vnd antworten.

21 Jch wil niemands Person ansehen / vnd wil keinen Menschen rhümen.

22 Denn ich weis nicht (wo ichs thet) ob mich mein Schepffer vber ein kleins hin nemen würde.