Língua

Durch Geduld läßt sich ein Richter überreden, und eine gelinde Zunge zerbricht Knochen.

Provérbios 25:15

Trügerisches reden sie einer mit dem andern; mit schmeichlerischer Lippe, aus falschem Herzen reden sie.

Möge Jahwe alle schmeichlerischen Lippen ausrotten, jede Zunge, die Vermessenes redet;

Salmos 12:3,4

Dem Musikmeister, von Jeduthun. Ein Psalm Davids.

Salmos 39:1

Tod und Leben steht in der Zunge Gewalt, und wer sie im Zaume hält, wird ihre Frucht genießen.

Provérbios 18:21

Schleunig wollte ich entrinnen vor dem Toben der Windsbraut, vor dem Wetter!

Salmos 55:9

Und meine Zunge soll deine Gerechtigkeit preisen, alle Zeit deinen Ruhm.

Salmos 35:28

Wahrhaftige Lippe besteht für immer, aber eine falsche Zunge nur für den Augenblick.

Provérbios 12:19

Kommt, Kinder, hört mir zu; ich will euch die Furcht Jahwes lehren!

Wer ist der Mann, der Leben begehrt, zahlreiche Lebenstage wünscht, um Glück zu erleben?

Salmos 34:12,13

Es giebt welche, die schwatzen, als wären's Schwertstiche, aber die Zunge der Weisen bringt Heilung.

Provérbios 12:18

Denn es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, Jahwe, nicht schon durchaus kennst.

Salmos 139:4

Auch ein Narr kann, wenn er schweigt, für einen Weisen gelten, wenn er seine Lippen verschließt, für einen Verständigen.

Provérbios 17:28

Jahwe, errette meine Seele von lügnerischer Lippe, von trügerischer Zunge.

Salmos 120:2

Der Mund des Frommen spricht Weisheit, und seine Zunge redet Recht.

Das Gesetz seines Gottes ist in seinem Herzen; seine Schritte wanken nicht.

Salmos 37:30,31

Wo der Worte viel sind, geht's ohne Vergehung nicht ab; wer aber seine Lippen zügelt, handelt klug.

Provérbios 10:19

5 Da stieg Jahwe herab, um die Stadt und den Turm, den die Menschenkinder erbaut hatten, zu besehen.

6 Und Jahwe sprach: Ein Volk sind sie und haben alle dieselbe Sprache, und das ist nur der Anfang ihres Thuns, und fortan wird ihnen nichts unerreichbar sein, was sie sich vornehmen werden.

7 Wohlan, wir wollen hinabfahren und daselbst ihre Sprache verwirren, so daß keiner mehr die Sprache des andern verstehen soll!

8 So zerstreute sie Jahwe von dort über die ganze Erde, so daß sie davon abstehen mußten, die Stadt zu erbauen.

9 Darum nennt man sie Babel, weil Jahwe dort die Sprache der ganzen Menschheit verwirrte und Jahwe sie von dort über die ganze Erde zerstreute.

Gênesis 11:5-9