Bem

Wenn jemand so drauf ist, macht einen Bogen um ihn! Da kann man nur antworten: „Mit solchen Leuten abzuhängen bringt dich schlecht drauf.“

1 Coríntios 15:33

Die Charaktereigenschaften, die bei euch entstehen, wenn der heilige Geist euern Joystick in der Hand hat, sehen aber ganz anders aus: Liebe, Freude, Frieden, Geduld, anderen verzeihen können, anderen Menschen Gutes gönnen und sich dafür einsetzen, treu sein,

nett zu Menschen sein, auf Sachen locker verzichten können und so weiter. Gegen all diese Dinge hat das Gesetz ja auch nichts.

Gálatas 5:22,23

Solange das noch geht, lasst uns doch versuchen, für alle Leute da zu sein und ihnen zu helfen, wo es geht. Und ganz besonders natürlich unseren Freunden, die mit uns in der Familie von Gott dabei sind.

Gálatas 6:10

Geht nett miteinander um, zeigt Mitgefühl und verzeiht euch gegenseitig, wenn ihr euch mal verletzt habt. Hat Jesus ja auch gemacht!

Efésios 4:32

Die Frauen sollen sich nicht so aufdonnern, wenn sie zum Gottesdienst gehen. Sie gehen ja schließlich nicht zur Modenschau! Das gilt übrigens auch für die Frisur und den Schmuck, den sie tragen.

Was eine Frau wirklich schön macht, ist sowieso etwas anderes. Ihre Ausstrahlung, die dadurch kommt, dass sie gute Sachen für Gott macht, die macht sie eh viel schöner.

1 Timóteo 2:9,10

Wenn du dir eine Lampe für dein Zimmer besorgst und sie nachts anmachst, dann stellst du sie doch auch nicht unters Bett. Ganz im Gegenteil, du stellst sie dahin, wo sie jeder sehen kann und sie auch für dich wichtig ist!.

Genauso soll auch euer Licht für alle Menschen sichtbar sein. So wie ihr lebt und an eurer Einstellung, daran sollen sie euren Vater im Himmel erkennen und von ihm begeistert sein.“

Mateus 5:15,16

5 Leute, zeigt Einsatz und kämpft! Seht zu, dass euer Glauben dazu führt, dass euer Leben für Gott okay ist, und dass dieses Leben dann dazu führt, dass ihr Gott immer besser kennen lernt.

6 Und das hat dann die Konsequenz, dass ihr euch immer besser im Griff habt. Und dann bekommt ihr einen langen Atem und müsst nicht immer gleich aufgeben. So bekommt man auch eine echte Liebe zu Gott und man hat mehr Respekt vor ihm.

7 Wer Gott liebt, wird auch seine Geschwister lieben, und alle anderen Menschen werden diese Liebe auch spüren.

2 Pedro 1:5-7

Ihr lebt nach dem Motto: „Alles ist für Gott okay!“ Dazu gehört meiner Meinung nach: „Es ist aber nicht alles gut für mich!“

1 Coríntios 10:23

Keiner kann euch reinlegen, wenn ihr wirklich gute Sachen machen wollt, oder?

1 Pedro 3:13

Jesus redete weiter: „Ihr müsst so liebevoll drauf sein wie Gott, euer Vater.

Lucas 6:36

Er hat sich für uns abschlachten lassen, damit wir von den ganzen bösen Sachen und von unserer Schuld befreit werden. So sind wir zu seinen Leuten geworden, seinem Volk, und wir sind total bereit, alles für ihn zu geben.

Tito 2:14

Das Miese soll keine Chance gegen dich haben, schlag das Böse mit dem Guten!

Romanos 12:21

Leute, so eine Pseudoliebe ist doch total ätzend. Auf gute Sachen sollt ihr ruhig abfahren, aber auf böse Sachen sollt ihr kotzen.

Romanos 12:9

Hört auch auf, über andere Leute abzulästern! Wenn ihr was sagt, sollen andere damit etwas anfangen können. Es ist immer besser, Menschen zu ermutigen.

Efésios 4:29

Er wird euch sowieso mit allem, was ihr braucht, reichlich versorgen. Ihr werdet sogar was übrig haben, womit ihr anderen wieder ’ne Freude machen könnt.

2 Coríntios 9:8