2 Coríntios 2

1 Ich habe beschlossen aber für mich dies, daß nicht wieder in Betrübnis zu euch komme.

2 Wenn nämlich ich betrübe euch, und wer der Erfreuende mich, wenn nicht der betrübt Werdende von mir?

3 Und ich habe geschrieben dies eben, damit nicht, gekommen, Betrübnis ich habe von welchen es nötig wäre, ich Freude hätte, vertrauend auf alle euch, daß meine Freude aller euer ist.

4 Denn aus viel Bedrängnis und Angst Herzens habe ich geschrieben euch unter vielen Tränen, nicht damit ihr betrübt werdet, sondern die Liebe, damit ihr erkennt, die ich habe ganz besonders zu euch.

5 Wenn aber jemand betrübt hat, nicht mich hat er betrübt, sondern teilweise, damit nicht ich beschwere, alle euch.

6 Genug für den so Beschaffenen diese Strafe von den mehreren,

7 so daß im Gegenteil vielmehr ihr vergeben sollt und ermutigen sollt, damit nicht vielleicht durch die übergroße Betrübnis verschlungen wird der so Beschaffene.

8 Deswegen ermahne ich euch, zur Geltung zu bringen gegenüber ihm Liebe;

9 denn dazu auch habe ich geschrieben, daß ich erkenne eure Bewährung, ob in allen gehorsam ihr seid.

10 Wem aber irgendetwas ihr vergebt, auch ich; denn auch ich, was ich vergeben habe, wenn irgendetwas ich vergeben habe, euretwegen im Angesicht Christi,

11 damit nicht wir überlistet werden vom Satan; denn nicht seine Gedanken wir nicht wissen.

12 Gekommen aber nach Troas zur Verkündigung der Frohbotschaft von Christus und eine Tür mir geöffnet war im Herrn,

13 nicht habe ich gehabt Ruhe für meinen Geist, deswegen, weil nicht vorfand ich Titus, meinen Bruder, sondern Lebewohl gesagt habend ihnen, ging ich weg nach Mazedonien.

14 Aber Gott Dank, dem allezeit im Triumphzug mitführenden uns in Christus und den Geruch seiner Erkenntnis offenbarenden durch uns an jedem Ort;

15 denn Christi Wohlgeruch sind wir für Gott unter den gerettet Werdenden und unter den verloren Gehenden,

16 den einen ein Geruch vom Tod zum Tod, den andern ein Geruch vom Leben zum Leben. Und dazu wer fähig?

17 Denn nicht sind wir wie die vielen, Verhökernden das Wort Gottes, sondern wie aus Lauterkeit, sondern wie aus Gott gegenüber Gott in Christus reden wir.