Dívidas

Der Reiche herrscht über die Armen; und wer borgt, ist des Leihers Knecht.

Provérbios 22:7

Denn der HERR, dein Gott, wird dich segnen, wie er dir verheißen hat; so wirst du vielen Völkern leihen, und du wirst von niemanden borgen; du wirst über viele Völker herrschen, und über dich wird niemand herrschen.

Deuteronômio 15:6

Niemand kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.

Mateus 6:24

Weigere dich nicht, dem Dürftigen Gutes zu tun, so deine Hand von Gott hat, solches zu tun.

Provérbios 3:27

Der Gottlose borgt und bezahlt nicht; der Gerechte aber ist barmherzig und gibt.

Salmos 37:21

Wer dich bittet, dem gib; und wer dir das deine nimmt, da fordere es nicht wieder.

Lucas 6:30

So gebet nun jedermann, was ihr schuldig seid: Schoß, dem der Schoß gebührt; Zoll, dem der Zoll gebührt; Furcht, dem die Furcht gebührt; Ehre, dem die Ehre gebührt.

Romanos 13:7

Wer ist aber unter euch, der einen Turm bauen will, und sitzt nicht zuvor und überschlägt die Kosten, ob er's habe, hinauszuführen?

Lucas 14:28

Der Wandel sei ohne Geiz; und laßt euch genügen an dem, was da ist. Denn er hat gesagt: "Ich will dich nicht verlassen noch versäumen";

Hebreus 13:5

Reichtum wird wenig, wo man's vergeudet; was man aber zusammenhält, das wird groß.

Provérbios 13:11

Und vergib uns unsere Schuld, wie wir unseren Schuldigern vergeben.

Mateus 6:12

Seid niemand nichts schuldig, als daß ihr euch untereinander liebt; denn wer den andern liebt, der hat das Gesetz erfüllt.

Romanos 13:8