Mal

Die Furcht des HERRN haßt das Arge, die Hoffart, den Hochmut und bösen Weg; und ich bin feind dem verkehrten Mund.

Provérbios 8:13

Dünke dich nicht, weise zu sein, sondern fürchte den HERRN und weiche vom Bösen.

Das wird deinem Leibe gesund sein und deine Gebeine erquicken.

Provérbios 3:7,8

Die ihr den HERRN liebet, hasset das Arge! Der HERR bewahret die Seelen seiner Heiligen; von der Gottlosen Hand wird er sie erretten.

Salmos 97:10

Laß meinen Gang gewiß sein in deinem Wort und laß kein Unrecht über mich herrschen.

Salmos 119:133

So wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Untugend.

1 João 1:9

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel . Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Mateus 6:13

20 Und er sprach: Was aus dem Menschen geht, das macht den Menschen gemein;

21 denn von innen, aus dem Herzen der Menschen, gehen heraus böse Gedanken; Ehebruch, Hurerei, Mord,

22 Dieberei, Geiz, Schalkheit, List, Unzucht, Schalksauge, Gotteslästerung, Hoffart, Unvernunft.

23 Alle diese bösen Stücke gehen von innen heraus und machen den Menschen gemein.

Marcos 7:20-23

Der HERR behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele;

der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.

Salmos 121:7,8

Sehet zu, daß keiner Böses mit Bösem jemand vergelte; sondern allezeit jaget dem Guten nach, untereinander und gegen jedermann.

1 Tessalonicenses 5:15

Ihr gedachtet's böse mit mir zu machen; aber Gott gedachte es gut zu machen, daß er täte, wie es jetzt am Tage ist, zu erhalten viel Volks.

Gênesis 50:20

Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.

Efésios 6:12

Haß erregt Hader; aber Liebe deckt zu alle Übertretungen.

Provérbios 10:12

Der HERR aber wird mich erlösen von allem Übel und mir aushelfen zu seinem himmlischen Reich; welchem sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

2 Timóteo 4:18

Ich bitte nicht, daß du sie von der Welt nehmest, sondern daß du sie bewahrst vor dem Übel.

João 17:15

Darum so leget ab alle Unsauberkeit und alle Bosheit und nehmet das Wort an mit Sanftmut, das in euch gepflanzt ist, welches kann eure Seelen selig machen.

Tiago 1:21

Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat's nicht begriffen.

João 1:5

Laß dich nicht das Böse überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.

Romanos 12:21

prüfet aber alles, und das Gute behaltet.

Meidet allen bösen Schein.

1 Tessalonicenses 5:21,22

Waschet, reiniget euch, tut euer böses Wesen von meinen Augen, laßt ab vom Bösen;

Isaías 1:16

Behüte deine Zunge vor Bösem und deine Lippen, daß sie nicht Trug reden.

Salmos 34:14

Zürnet, und sündiget nicht; lasset die Sonne nicht über eurem Zorn untergehen.

Gebet auch nicht Raum dem Lästerer.

Efésios 4:26,27

Ich ermahne euch aber, liebe Brüder, daß ihr achtet auf die, die da Zertrennung und Ärgernis anrichten neben der Lehre, die ihr gelernt habt, und weichet von ihnen.

Romanos 16:17

Ziehet an den Harnisch Gottes, daß ihr bestehen könnet gegen die listigen Anläufe des Teufels.

Efésios 6:11

Also sprach der HERR Zebaoth: Richtet recht, und ein jeglicher beweise an seinem Bruder Güte und Barmherzigkeit;

und tut nicht unrecht den Witwen, Fremdlingen und Armen; und denke keiner wider seinen Bruder etwas Arges in seinem Herzen!

Zacarias 7:9,10

Die Liebe sei nicht falsch. Hasset das Arge, hanget dem Guten an.

Romanos 12:9