A Mulher Virtuosa

Ein wackeres Weib ist die Krone ihres Gemahls, aber wie Wurmfraß in seinen Gebeinen ist eine schandbare.

Provérbios 12:4

10 Ein wackeres weib, wer mag es finden? Weit über Korallen geht ihr Wert.

11 Auf sie vertraut ihres Gatten Herz, und an Gewinn fehlt es ihm nicht.

12 Sie tut ihm liebes und kein Leid ihr ganzes Leben lang.

13 Sie tut sich um nach Wolle und Flachs und schafft mit arbeitslustigen Händen.

14 Sie gleicht den Schiffen eines Kaufmanns; von ferne bringt sie ihre Nahrung herbei.

15 Sie steht auf, wenn's noch Nacht ist,und gibt Speise für ihr Haus und das bestimmte Teil für ihre Mägde.

16 Sie sinnt auf einen Acker und kauft ihn; von ihrer Hände Frucht pflanzt sie einen Weinberg.

17 Sie gürtet mit Kraft ihre Lenden und macht ihre Arme rüstig.

18 Sie merkt, daß ihr Hantieren gedeiht; nicht erlischt des Nachts ihre Leuchte.

19 Ihre Hände streckt sie nach dem Rocken aus, und ihre Finger ergreifen die Spindel.

20 Ihre Hand reckt sie dem Elenden hin und ihre Arme streckt sie nach dem Dürftigen aus,

Provérbios 31:10-20

Der Frauen Weisheit hat ihr Haus gebaut, aber die Narrheit reißt es mit ihren eigenen Händen nieder.

Provérbios 14:1

Ebenso die Frauen in Sittsamkeit sich schamhaft und maßvoll schmücken, nicht mit Haargeflecht und Gold oder Perlen oder kostbaren Kleidern,

sondern wie es Frauen geziemt, welche sich zur Gottesfurcht bekennen, durch gute Werke.

1 Timóteo 2:9,10

Die alten Frauen desgleichen: in ihrer Haltung wie es dem Heiligtum geziemt, nicht verleumderisch, nicht dem vielen Trinken ergeben, Gutes lehrend,

auf daß sie die jungen Frauen sittig leiten zur Liebe ihrer Männer und ihrer Kinder,

zu züchtigem, keuschem, haushälterischem, gutem Betragen, zum Gehorsam gegen ihre Männer, damit das Wort Gottes nicht gelästert werde.

Tito 2:3-5

Haus und Habe erbt man von den Vätern, aber von Jahwe kommt ein verständiges Weib.

Provérbios 19:14

Lug ist die Anmut und ein vergänglicher Hauch die Schönheit: ein Weib, das Jahwe fürchtet, das soll man rühmen!

Provérbios 31:30

Nun denn, meine Tochter, sei getrost! Ich werde ganz deinen Worten gemäß an dir handeln; im Thore meiner Volksgenossen weiß ja ein jeder, daß du eine wackere Frau bist.

Rute 3:11