Paixão

daß jeder lerne sich ein Weib gewinnen züchtig und in Ehren,

nicht in sinnlicher Leidenschaft wie die Heiden, die von Gott nichts wissen,

1 Tessalonicenses 4:4,5

Geliebte, ich ermahne euch, als Beiwohner und Beisassen, euch zu enthalten der fleischlichen Begierden, die wider die Seele streiten,

1 Pedro 2:11

So tötet nun die Glieder, die auf der Erde: Unzucht, Unreinigkeit, Leidenschaft, böse Lust, und die Habsucht, die da ist Götzendienst,

Colossenses 3:5

Die aber dem Christus Jesus gehören, haben das Fleisch samt Leidenschaften und Lüsten gekreuzigt.

Gálatas 5:24

Ob ihr nun esset oder trinket, oder was ihr thut, so thut es alles Gott zum Preis.

1 Coríntios 10:31

Denn es wird die Zeit kommen, wo man die gesunde Lehre nicht erträgt, sondern nach eigenen Lüsten sich Lehrer herzieht wie das Ohr juckt,

und von der Wahrheit das Ohr abwendet aber den Fabeln zufällt.

2 Timóteo 4:3,4

Deshalb hat sie Gott dahingegeben in schimpfliche Leidenschaften: ihre Weiber sowohl haben die natürliche Uebung in die widernatürliche verkehrt,

als auch die Männer haben den natürlichen Umgang mit dem Weibe aufgegeben und sind in wilder Begierde aneinander geraten Mann an Mann in schamlosem Thun. So haben sie den gebührenden Lohn ihrer Verirrung an sich selbst getragen.

Romanos 1:26,27

können sie sich nicht enthalten, so mögen sie heiraten; es ist besser heiraten, als Glut leiden.

1 Coríntios 7:9

Ihr betet und bekommt es nicht, weil ihr sträflich betet, um in euren Lüsten zu verzehren.

Tiago 4:3