O Papel do Homem

Denn das eben haben wir, da wir bei euch waren, euch anbefohlen: wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen.

2 Tessalonicenses 3:10

Die Männer ebenso, einsichtsvoll die Ehe führend, dem weiblichen als dem schwächeren Gefäß Rücksicht zollend, als die auch Miterben der Gnade des Lebens sind, auf daß eure Gebete nicht gestört werden.

1 Pedro 3:7

Wachet, stehet im Glauben, wie Männer, fest.

1 Coríntios 16:13

Ihr Männer, liebet die Weiber und lasset euch nicht gegen sie erbittern.

Colossenses 3:19

Und berauschet euch nicht mit Wein, das führt zum Verderben. Sondern werdet voll Geistes,

Efésios 5:18

Denn ich habe ihn erkoren, damit er seinen Kindern und seinem Hause nach ihm gebiete, den Weg Jahwes einzuhalten, indem sie Recht und Gerechtigkeit üben, damit Jahwe über Abraham kommen lasse, was er ihm verheißen hat.

Gênesis 18:19

Wer nicht sorgt für seine Angehörigen und namentlich für die im Haus, der hat den Glauben verleugnet, und ist schlimmer als ein Ungläubiger.

1 Timóteo 5:8

Ihr Männer, liebet die Weiber, wie auch der Christus die Gemeinde geliebt und sich selbst für sie dargebracht hat,

Efésios 5:25

Was ihr thut, das thut von innen heraus als dem Herrn und nicht Menschen,

Colossenses 3:23

So soll nun der Bischof sein ohne Tadel, Eines Weibes Mann, nüchtern, mäßig, sittig, gastfrei, lehrsam,

kein Trinker, kein Schläger, sondern sanft, nicht streitsam, nicht geldgeizig,

seinem eigenen Hause wohl vorstehend, die Kinder im Gehorsam haltend mit aller Ehrbarkeit,

1 Timóteo 3:2-4

Und ihr Väter, reizet eure Kinder nicht zum Zorn, sondern zieht sie auf in der Zucht und Vermahnung des Herrn.

Efésios 6:4