Denn wie der Leib ohne Geist todt ist, also ist auch der Glaube ohne die Werke todt.

Tiago 2:26

da ihr wisset, daß die Bewährung euers Glaubens Ausharren bewirkt.

Tiago 1:3

Jesus aber sprach zu ihm: Das "wenn du kannst" ist - glauben; dem Glaubenden ist alles möglich.

Marcos 9:23

auf daß er euch gebe nach dem Reichthum seiner Herrlichkeit mit Macht gekräftigt zu werden durch seinen Geist an dem innern Menschen,

daß der Christus durch den Glauben wohne in euren Herzen, und ihr in Liebe gewurzelt und gegründet seid,

Efésios 3:16,17

hinschauend auf Jesum, Eig. wegschauend (von allem anderen) auf Jesum hin den Anfänger Zugleich: Urheber, Anführer; einer der in einer Sache den ersten Schritt tut und anderen vorangeht und Vollender des Glaubens, welcher, für die vor ihm liegende Freude das Kreuz erduldete, und der Schande nicht achtete, und sitzet zur Rechten auf dem Throne Gottes.

Hebreus 12:2

Durch Glauben empfing auch selbst Sarah Kraft, einen Samen zu gründen, O. schwanger zu werden und zwar über die Zeit ihres Alters, weil sie den für treu achtete, der es verheißen hatte.

Hebreus 11:11

wenn wir untreu sind - er bleibt treu, denn T. r. l. f. denn er kann sich selbst nicht verläugnen.

2 Timóteo 2:13

"Der Gerechte aber wird durch Glauben d. h. auf dem Grundsatz des Glaubens leben"; Hab. 2,4 und: "Wenn jemandO. er sich zurückzieht, so wird meine Seele an ihm kein Gefallen haben".

Hebreus 10:38

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt, und dieses ist der Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube.

1 João 5:4

Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens: wer zu mir kommt, wird nie hungern, und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten.

João 6:35

Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe den Glauben bewahrt;

2 Timóteo 4:7

Denn mit dem Herzen wird geglaubt O. glaubt man zur Gerechtigkeit, und mit dem Munde wird bekannt zum Heil.

Romanos 10:10

Denn Gottes Gerechtigkeit wird darin geoffenbart aus O. auf dem Grundsatz des Gl. Glauben zu Glauben; wie denn geschrieben steht: "Der Gerechte aber wird aus O. auf dem Grundsatz des Gl. Glauben leben".

Romanos 1:17

Du aber, o Mensch Gottes, fliehe diese Dinge; strebe aber nach Gerechtigkeit, Gottseligkeit, Glauben, Liebe, Ausharren, Sanftmuth des Geistes T. r. l. f. des Geistes.

1 Timóteo 6:11

Darum sage ich euch: Alles, was ihr irgend im Gebet erbittet, glaubet, daß ihr es empfanget, und es wird euch werden.

Marcos 11:24

Wer an den Sohn glaubt, hat das ewige Leben; wer aber dem Sohne nicht glaubt O. nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.

João 3:36

Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn wer zu Gott nahet, muß glauben, daß er ist, und denen, die ihn suchen, ein Belohner ist.

Hebreus 11:6

(denn wir wandeln durch Glauben, nicht durch Schauen);

2 Coríntios 5:7

Der Glaube aber ist eine Verwirklichung O. Zuversicht, feste Überzeugung dessen, was man hofft, eine Überzeugung O. ein Überführtsein der Dinge, die man nicht siehet.

Hebreus 11:1

und über alles ergreifet den Schild des Glaubens, mit welchem ihr auszulöschen vermöget alle die feurigen Pfeile des Bösen.

Efésios 6:16

Denn durch Gnade seid ihr errettet, durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es,

nicht aus Werken, damit nicht jemand sich rühme.

Efésios 2:8,9

Jesus spricht zu ihr: Habe ich dir nicht gesagt, wenn du glauben würdest, so würdest du die Herrlichkeit Gottes sehen?

João 11:40

Der Gott aber der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, so daß ihr überreich seid O. um euch überströmen zu lassen in der Hoffnung, durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Romanos 15:13

Jesus sprach zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, ob er schon gestorben ist;

und jeder, der da lebt und an mich glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit. Glaubst du das?

João 11:25,26

denn wir erwarten durch den Geist aus O. auf dem Grundsatz d. Glauben die Hoffnung der Gerechtigkeit.

Gálatas 5:5

denn bei Gott wird kein Ding unmöglich sein.

Lucas 1:37

6 worin O. in welcher ihr frohlockt, die ihr jetzt eine kleine Weile, wenn es nöthig ist, traurig seid durch mannigfache Versuchungen;

7 damit die Bewährung euers Glaubens viel köstlicher als die des Goldes (das vergeht, aber durch Feuer erprobt wird,) erfunden werde zu Lob und Herrlichkeit und Ehre T. r. Ehre und Herrlichkeit in der Offenbarung Jesu Christi;

8 welchen ihr, obgleich ihr ihn nicht gesehen, liebt; an welchen glaubend, obgleich ihr ihn jetzt nicht sehet, ihr mit unaussprechlicher und verherrlichter Freude frohlockt,

9 indem ihr das Ende euers Glaubens, die Errettung der Seelen, davontraget,

1 Pedro 1:6-9

ich bin mit Christo gekreuzigt; ich lebe aber, nicht mehr ich O. und lebe nicht mehr, ich, sondern Christus lebt in mir. Was ich aber jetzt lebe im Fleische, das lebe ich durch Glauben, durch den Glauben an den Sohn Gottes, O. des Sohnes Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hingegeben hat.

Gálatas 2:20

Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingebornen Sohn gegeben, auf daß jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.

João 3:16

indem ihr das Ende euers Glaubens, die Errettung der Seelen, davontraget,

1 Pedro 1:9

So ist denn der Glaube aus dem Hören Das gr. Wort umfaßt beides, das Gehörte und das Hören, das Hören aber durch Gottes Wort.

Romanos 10:17

deswegen, Brüder, sind wir über euch in all unserer Noth und Trübsal T. r. Trübsal und Noth getröstet worden durch euern Glauben;

1 Tessalonicenses 3:7

Und alles was ihr irgend im Gebet glaubend begehrt, werdet ihr empfangen.

Mateus 21:22

auf daß euer Glaube nicht in Weisheit der Menschen, sondern in der Kraft Gottes sei.

1 Coríntios 2:5

Und Jesus antwortete und spricht zu ihnen: Habt Glauben an Gott B. Glauben Gottes>.

Marcos 11:22

Er bitte aber im Glauben, ohne zu zweifeln; denn der Zweifelnde ist gleich einer Woge des Meeres, die vom Winde bewegt und hin und her getrieben wird.

Tiago 1:6

Wachet, stehet im Glauben, seid männlich, seid stark!

1 Coríntios 16:13

5 Wenn aber jemandem von euch Weisheit mangelt, so bitte er von Gott, der allen willig giebt und nichts vorwirft, und sie wird ihm gegeben werden.

6 Er bitte aber im Glauben, ohne zu zweifeln; denn der Zweifelnde ist gleich einer Woge des Meeres, die vom Winde bewegt und hin und her getrieben wird.

7 Denn jener Mensch denke nicht, daß er etwas von dem Herrn empfangen werde;

8 er ist ein wankelmüthiger Mann, unstät in allen seinen Wegen.

Tiago 1:5-8

Jesus aber sprach zu ihnen: Wegen eures Unglaubens; denn wahrlich, ich sage euch, wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so werdet ihr zu diesem Berge sagen: Werde versetzt von hier dorthin! und er wird versetzt werden; und nichts wird euch unmöglich sein.

Mateus 17:20

Und wenn ich Prophezeiung habe und alle Geheimnisse und alle Erkenntniß weiß, und wenn ich allen Glauben habe, also daß ich Berge versetze, aber nicht Liebe habe, so bin ich nichts.

1 Coríntios 13:2

welchen ihr, obgleich ihr ihn nicht gesehen, liebt; an welchen glaubend, obgleich ihr ihn jetzt nicht sehet, ihr mit unaussprechlicher und verherrlichter Freude frohlockt,

indem ihr das Ende euers Glaubens, die Errettung der Seelen, davontraget,

1 Pedro 1:8,9

Dem aber, der nicht wirkt, sondern an den glaubt, der den Gottlosen rechtfertigt, wird sein Glaube zur Gerechtigkeit gerechnet.

Romanos 4:5

Jesus aber sprach zu ihm: Gehe hin, dein Glaube hat dich geheilt. Und alsbald ward er sehend und folgte ihm nach auf dem Wege.

Marcos 10:52

Dann rührte er ihre Augen an und sprach: Euch geschehe nach eurem Glauben.

Mateus 9:29

Und siehe, sie brachten zu ihm einen Gichtbrüchigen, der auf einem Bette lag; und als Jesus ihren Glauben sah, sprach er zu dem Gichtbrüchigem: Sei guten Mutes, Kind, deine Sünden sind dir vergeben.

Mateus 9:2

Wer aber zweifelt, wenn er isset, ist verurtheilt, weil es nicht aus O. auf dem Grundsatz des G. Glauben ist. Alles aber, was nicht aus O. auf dem Grundsatz des G. Glauben ist, ist Sünde.

Romanos 14:23

unablässig eingedenk euers Werkes des Glaubens und der Bemühung der Liebe und des Ausharrens der Hoffnung auf unsern B. unsers Herrn Jesum Christum, vor unserm Gott und Vater,

1 Tessalonicenses 1:3

Dem widerstehet, standhaft im Glauben, da ihr wisset, daß dieselben Leiden vollbracht werden an eurer Brüderschaft, die in der Welt ist.

1 Pedro 5:9

denn ihr alle seid Söhne Gottes durch den Glauben an Christum Jesum B. in Christo Jesu.

Denn so viele euer auf Christum getauft worden, ihr habt Christum angezogen.

Gálatas 3:26,27

Da antwortete Jesus und sprach zu ihr: O Weib, dein Glaube ist groß! Dir geschehe, wie du willst. Und ihre Tochter war geheilt von jener Stunde an.

Mateus 15:28

Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr das nicht allein mit dem Feigenbaum tun, sondern wenn ihr auch zu diesem Berge sagen werdet: Werde aufgehoben und ins Meer geworfen! so wird's geschehen.

Mateus 21:21

Da wir nun sind gerechtfertigt worden aus O. auf dem Grundsatz des G. Glauben, so haben wir Viele l. laßt uns haben Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesum Christum,

Romanos 5:1

in der Hoffnung des ewigen Lebens, welches Gott, der nicht lügen kann, verheißen hat vor den Zeiten der Zeitalter,

Tito 1:2

Den Schwachen im Glauben aber nehmet auf, doch nicht zur Entscheidung in zweifelhaften Fragen.

Romanos 14:1