Motivação

Und was irgend ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich thun, auf daß der Vater verherrlicht werde in dem Sohne.

Wenn ihr etwas bitten werdet in meinem Namen, so will ich es thun.

João 14:13,14

24 Wisset ihr nicht, daß die, welche in den Schranken laufen, zwar alle laufen, aber einer den Preis erlangt? Laufet also, daß ihr ihn erlangt.

25 Jeder aber, der da kämpft, ist enthaltsam in allem; jene freilich, auf daß sie eine vergängliche Krone empfangen, wir aber eine unvergängliche.

26 Ich laufe nun also, nicht als auf's Ungewisse; ich kämpfe also, nicht als einer der die Luft schlägt;

27 sondern ich zerschlage meinen Leib und führe ihn in Knechtschaft, auf daß ich nicht, nachdem ich andern gepredigt, selbst verwerflich werde.

1 Coríntios 9:24-27

T. r. Und alles Alles, was ihr thut, arbeitet von Herzen, als dem Herrn und nicht den Menschen,

Colossenses 3:23

denn Gott ist es, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Wirken, nach seinem Wohlgefallen.

Filipenses 2:13

Alles vermag ich in dem T. r. in Christo, der mich kräftigt.

Filipenses 4:13

Brüder! ich halte mich selbst nicht dafür, es ergriffen zu haben;

eins aber thue ich: Vergessend, was hinten ist, und mich ausstreckend nach dem, was vorne ist, jage ich, das vorgesteckte Ziel anschauend, hin zu dem Kampfpreis der Berufung Gottes nach oben in Christo Jesu.

Filipenses 3:13,14

1 Deswegen lasset auch uns, da wir eine so große Wolke von Zeugen um uns Eig. uns umlagernd haben, ablegen jegliche Bürde und die leicht umstrickende Sünde, Eig. abgelegt haben und mit Ausharren laufen den uns vorliegenden Wettlauf,

2 hinschauend auf Jesum, Eig. wegschauend (von allem anderen) auf Jesum hin den Anfänger Zugleich: Urheber, Anführer; einer der in einer Sache den ersten Schritt tut und anderen vorangeht und Vollender des Glaubens, welcher, für die vor ihm liegende Freude das Kreuz erduldete, und der Schande nicht achtete, und sitzet zur Rechten auf dem Throne Gottes.

3 Denn betrachtet den, der so großen Widerspruch von den Sündern gegen sich erduldet hat, auf daß ihr nicht ermüdet, indem ihr in eurn Seelen ermattet.

Hebreus 12:1-3

Und ihr, trachtet nicht, was ihr essen, oder was ihr trinken sollt, und seid nicht in Unruhe,

denn nach diesem allen trachten die Nationen der Welt; euer Vater aber weiß, daß ihr dessen bedürfet.

Lucas 12:29,30

Gehet also hin und machet zu Jüngern alle die Nationen, sie taufend auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes;

sie lehrend, zu bewahren alles, was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.

Mateus 28:19,20

10 Denn auch, als wir bei euch waren, geboten wir euch dieses: daß, wenn jemand nicht arbeiten will, er auch nicht essen soll.

11 Denn wir hören, daß etliche unter euch unordentlich wandeln, indem sie nichts arbeiten, sondern fremde Dinge treiben.

12 Solchen aber gebieten wir und ermahnen in dem T. r. durch unsern Herrn Jesu Christi, daß sie, in der Stille arbeitend, ihr eigenes Brot essen.

13 Ihr aber, Brüder, ermattet nicht im Gutesthun.

2 Tessalonicenses 3:10-13