2 Samuel 8

1 Und es geschah danach, daß David die Philister schlug und sie niederbeugte, und David nahm Metheg-Ammah aus der Hand der Philister.

2 Und er schlug Moab und maß sie mit der Schnur, so daß er sie zur Erde ließ niederliegen und zwei Schnüre maß, um zu töten, und eine volle Schnur am Leben zu lassen. Und es ward Moab dem David zu Knechten, daß sie ihm Geschenke zutrugen.

3 Und David schlug Hadadeser, Rechobs Sohn, König von Zobah, da er hinzog, seine Hand zurückzuwenden am Flusse.

4 Und David nahm von ihm tausendsiebenhundert Reiter und zwanzigtausend Mann zu Fuß, und David lähmte alle Streitwagen und ließ hundert Streitwagen von ihnen übrig.

5 Und Aram Damaskus kam, dem Hadadeser, König von Zobah, beizustehen; und David schlug dem Aram zweiund- zwanzigtausend Mann.

6 Und David legte Besatzungen Aram Damaskus, und Aram ward David zu Knechten und trugen Geschenke zu, und Jehovah half dem David überall, wohin er ging.

7 Und David nahm die goldenen Schilde, welche die Knechte Hadadesers hatten, und brachte sie nach Jerusalem,

8 Und von Betach und von Berothai, Städten Hadadesers, nahm König David sehr viel Erz.

9 Und Thoi, König von Chamath, hörte, daß David die ganze Streitmacht Hadadesers geschlagen;

10 Und Thoi sandte seinen Sohn Joram zu König David, um sein Wohlsein zu erfragen, und ihn zu segnen dafür, daß er wider Hadadeser gestritten und ihn geschlagen hätte, denn Thoi war ein Mann des Streites wider Hadadeser; und in seiner Hand waren Gefäße von Silber und Gefäße von Gold und Gefäße von Erz.

11 Auch sie heiligte König David dem Jehovah mit dem Silber und dem Gold, das er von allen Völkerschaften, die er unterworfen, geheiligt hatte.

12 Von Syrien und von Moab und von den Söhnen Ammons und von den Philistern und von Amalek und von der Beute Hadadesers, Rechobs Sohne, König von Zobah.

13 Und David machte sich einen Namen, als er zurückkam, nachdem er von dem Aram im Salztal achtzehntausend geschlagen.

14 Und er legte Besatzungen in Edom, in ganz Edom legte er Besatzungen, und ganz Edom wurde dem David zum Knechte, und Jehovah half dem David in allem, wo er hinging.

15 Und David regierte über ganz Israel, und David tat Recht und Gerechtigkeit all seinem Volke.

16 Und Joab, Zerujahs Sohn, war über das Heer, und Joschaphat, der Sohn Achiluds, war Kanzler.

17 Und Zadok, der Sohn Achitubs, und Achimelech, der Sohn Abjathars, waren Priester, und Serajah war Schreiber.

18 Und da waren Benajahu, der Sohn Jehojadas, und die Krethi und Plethi, und die Söhne Davids waren Priester.