Homem

So spricht Jehovah: Verflucht der Mann, der auf den Menschen vertraut, und Fleisch zu seinem Arme setzt, und sein Herz abwendet von Jehovah;

Jeremias 17:5

Fahre nicht aus gegen einen Alten, sondern ermahne ihn als einen Vater, jüngere als Brüder,

1 Timóteo 5:1

Da Er in Seinem Fleisch die Feindschaft, das Gesetz der Gebote in den Satzungen aufhob, damit Er aus den zweien in Ihm Selbst einen neuen Menschen schaffte und Frieden stiftete.

Efésios 2:15

45 So steht auch geschrieben: Es ward der erste Mensch Adam zu einer lebendigen Seele. Der letzte Adam zu einem lebendig machenden Geist.

46 Aber der geistige ist nicht der erste, sondern der natürliche, danach der geistige.

47 Der erste Mensch ist von der Erde, irdisch, der andere Mensch ist der Herr aus dem Himmel.

48 Welcherlei der Irdische ist, solcherlei sind auch die Irdischen, und welcherlei der Himmlische ist, also sind auch die Himmlischen.

49 Und wie wir das Bild des Irdischen getragen haben, so werden wir auch das Bild des Himmlischen tragen.

1 Coríntios 15:45-49

Vielmehr hat irgendwo einer bezeugt und gesagt: Was ist der Mensch, daß seiner Du gedenkst, und des Menschen Sohn, daß Du nach Ihm siehst?

Hebreus 2:6

Ein solcher Mensch wähne ja nicht, daß er etwas vom Herrn empfangen werde.

Ein wankelmütiger Mensch ist unbeständig auf allen seinen Wegen.

Tiago 1:7,8

Und Gott sprach: Lasset uns den Menschen machen in unser Bild, nach unserer Ähnlichkeit, und laßt sie beherrschen die Fische des Meeres und das Gevögel der Himmel und das Vieh und die ganze Erde und alles Kriechtier, das auf der Erde kriecht.

Und Gott schuf den Menschen in Sein Bild, in das Bild Gottes schuf Er ihn, männlich und weiblich schuf Er sie.

Gênesis 1:26,27

Und sie hörten die Stimme Jehovah Gottes, im Garten sich ergehend in der Kühlung des Tages, und der Mann und sein Weib versteckten sich vor dem Angesichte Jehovah Gottes inmitten des Baumes des Gartens.

Gênesis 3:8

Aber du, Gottesmensch, fliehe solches, jage nach der Gerechtigkeit, der Gottseligkeit, dem Glauben, der Liebe, der Beharrlichkeit, der Sanftmut.

1 Timóteo 6:11

Da ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; da ich aber ein Mann ward, tat ich ab, was kindisch war.

1 Coríntios 13:11

22 Daß ihr ablegen sollt in Hinsicht eures früheren Wandels den alten Menschen, der durch trügerische Lüste sich verdarb;

23 Und erneuert werdet nach Geist und Gesinnung;

24 Und anzieht den neuen Menschen, der nach Gott geschaffen ist in Rechtschaffenheit und Heiligkeit der Wahrheit.

Efésios 4:22-24

Darum wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen und durch die Sünde der Tod, und ist so der Tod zu allen Menschen hindurchgedrungen, weil sie alle gesündigt haben;

Romanos 5:12