Additions to Esther 4

1 Vnd am dritten tageDis stück mag eine glosa sein / des anfangs im 5. cap. / leget sie jre tegliche Kleider ab / vnd zog jren königlichen Schmuck an /

2 vnd war seer schöne / vnd rieff Gott den Heiland an / der alles sihet. Vnd nam zwo Megde mit sich / vnd lehnet sich zierlich auff die eine / Die ander aber folget jr / vnd trug jr den schwantz am Rocke /

3 Vnd jr angesicht war seer schön / lieblich vnd frölich gestalt / Aber jr hertz war vol angst vnd sorge.

4 VND da sie durch alle Thüre hinein kam / trat sie gegen den König da er sas auff seinem königlichen Stuel / in seinen königlichen Kleidern / die von Gold vnd Edelsteinen waren / vnd war schrecklich anzusehen.

5 Da er nu die augen auffhub / vnd sahe sie zorniglich an / Erblasset die Königin / vnd sanck in eine onmacht / vnd legt das Heubt auff die Magd.

6 DA wandelt Gott dem Könige sein hertz zur güte / vnd jm ward bange / fur sie / vnd sprang von seinem Stuel / vnd vmbfieng sie mit seinen armen / bis sie wider zu sich kam / vnd sprach sie freundlich an / Was ist dir Esther? Jch bin dein bruder / Fürcht dich nicht / Du solt nicht sterben / Denn dis verbot trifft alle ander an / Aber dich nicht /

7 Trit erzu.

8 Vnd er hub den gülden Scepter auff / vnd legt jn auff jre Achseln / vnd küsset sie / vnd sprach / Sage her.

9 VND sie antwortet / Da ich dich ansahe / daucht mich / ich sehe einen engel Gottes / Darumb erschrack ich fur deiner grossen Maiestet /

10 Denn du bist seer schrecklich / vnd deine gestalt ist gantz herrlich.

11 Vnd als sie so redet / sanck sie aber mal in eine onmacht / vnd fiel darnider.

12 Der König aber erschrack sampt seinen Dienern / vnd trösteten sie.

13 Jm vierden jarDis stück mag man lesen nach dem ende des 8. Cap. vor dem 9. Cap. brieff der Purim. des königs ptolemei vnd cleopatre / brachten Dositheus (welcher sich fur einen Priester aus dem stam Leui ausgab) vnd Ptolemeus sein Son / diesen brieff der Purim / vnd sagten / Das Lysimachus ein Son Ptolemei den selbigen verdolmetscht hette zu Jerusalem.