Salmos 64

1 Dem Sangmeister. Ein Psalm Davids.

2 Höre meine Stimme, Gott, in meiner Klage, bewahre mein Leben vor des Feindes Schauer.

3 Verbirg mich vor der Bösen Rotte, vor dem Gedränge derer, die Unrecht tun;

4 Die ihre Zunge schärfen wie ein Schwert, die mit ihren Pfeilen zielen, mit bitterem Wort.

5 Die im Verborgenen schießen auf den Untadeligen; plötzlich schießen sie und fürchten sich nicht.

6 Sie machen fest für sich die böse Sache, erzählen, wie sie hehlings Fallstricke legen; sie sagen: Wer sieht sie?

7 Sie erforschen Verkehrtes: Wir sind fertig, der Plan ist wohl überlegt; und das Innere des Mannes und das Herz sind tief.

8 Aber Gott schießt sie mit einem Pfeil; plötzlich kommen ihre Schläge.

9 Und sie machen, daß sie straucheln; ihre Zunge ist wider sie; sie entfliehen, ein jeder, der sie sieht.

10 Und alle Menschen fürchten sich und sagen an Gottes Werk und verstehen, was Er getan hat.

11 Der Gerechte ist fröhlich in Jehovah und verläßt sich auf Ihn, und es rühmen sich alle, die geraden Herzens sind.