1 Crônicas 15

1 VND er bawet jm Heuser in der stad Dauid / vnd bereit der laden Gottes eine Stete / vnd bereitet eine Hütten vber sie.

2 Da zu mal sprach Dauid / Die lade Gottes sol niemand tragen / on die Leuiten / Denn die selbigen hat der HERR erwelet / das sie die laden des HERRN tragen / vnd jm dienen ewiglich.

3 Darumb versamlet Dauid das gantz Jsrael gen Jerusalem das sie die laden des HERRN hin auff brechten / an die Stete die er da zu bereitet hatte.

4 VND Dauid bracht zuhauffe die kinder Aaron vnd die Leuiten /

5 Aus den kindern Kahath / Vriel den Obersten sampt seinen brüdern / hundert vnd zwenzig.

6 Aus den kindern Merari / Asaja der Oberste / sampt seinen brüdern zwey hundert vnd zwenzig.

7 Aus den kindern Gersom / Joel der Oberst sampt seinen brüdern hundert vnd dreissig.

8 Aus den kindern Elizaphan / Semaja der Oberst sampt seinen brüdern zwey hundert.

9 Aus den kindern Hebron / Eliel der Oberst sampt seinen brüdern achzig.

10 Aus den kindern Vsiel / Amminadab der Oberst sampt seinen brüdern hundert vnd zwelff.

11 VNd Dauid rieff Zadok vnd AbJathar den Priestern vnd den Leuiten / nemlich / Vriel / Asaja / Joel / Semaia / Eliel / Amminadab /

12 vnd sprach zu jnen / Jr seid die Heubt der Veter vnter den Leuiten / So heiliget nu euch vnd ewre brüder / das jr die lade des HERRN des Gottes Jsrael er auff bringet / dahin ich jr bereitet habe.

13 Denn vor hin / da jr nicht da waret / thet der HERR vnser Gott einen Riss vnter vns / darumb das wir jn nicht suchten / wie sichs gebürt.

14 Also heiligeten sich die Priester vnd Leuiten / das sie die lade des HERRN des Gottes Jsrael er auff brechten.

15 Vnd die kinder Leui trugen die lade Gottes des HERRN auff jren achseln mit den Stangen dran / Wie Mose gebotten hatte nach dem wort des HERRN. Sup. 13.

16 VND Dauid sprach zu den Obersten der Leuiten / das sie jre brüder zu Senger stellen solten / mit Seitenspielen / mit Psalter / Harffen vnd hellen Cymbaln / das sie laut süngen vnd mit freuden.

17 Da bestelleten die Leuiten / Heman den son Joel / vnd aus seinen brüdern / Assaph den son Berechia / vnd aus den kindern Merari jren brüdern / Ethan den son Kusaja.

18 Vnd mit jnen jre brüder des andern teils / nemlich / Sacharja / Ben / Jaesiel / Semiramoth / Jehiel / Vnni / Eliab / Benaia / Maeseia / Mathithja / Elipheleia / Mikneia / ObedEdom / Jeiel / die Thorhüter.

19 Denn Heman / Assaph vnd Ethan waren Senger mit ehernen Cymbeln helle zu klingen.

20 Sacharja aber Asiel / Semiramoth / Jehiel / Vnni / Eliab / Maeseia vnd Benaia mit Psaltern nach zu singen.

21 Mathithja aber / Elipheleia / Mikneia / ObedEdom / Jeiel vnd Asasia mit Harffen von acht seiten / jnen vor zu singen.

22 ChenanJa aber der Leuiten Oberster / der Sangmeister / das er sie vnterweiset zu singen / denn er war verstendig.

23 VND Berechia vnd Elkana waren Thorhüter der Laden.

24 Aber Sachanja / Josaphat / Nethaneel / Amasai / Sacharja / Benaja / Elieser die Priester bliesen mit Drometen fur der laden Gottes / Vnd ObedEdom vnd Jehia wahren Thorhüter der Laden.

25 ALso giengen hin Dauid vnd die Eltesten Jsrael vnd die Obersten vber die tausenten / er auff zu holen die lade des Bunds des HERRN aus dem hause ObedEdom mit freuden.

26 Vnd da Gott den Leuiten halff / die die laden des Bunds des HERRN trugen / opfferte man sieben Farren / vnd sieben Wider.

27 Vnd Dauid hatte einen leinen Rock an / dazu alle Leuiten die die laden trugen / vnd die Senger vnd Chenanja der Sangmeister mit den Sengern / Auch hatte Dauid einen leinen Leibrock an.

28 Also bracht das gantze Jsrael die laden des Bunds des HERRN hin auff mit jauchtzen / Posaunen / Drometen vnd hellen Cymbeln / mit Psaltern vnd Harffen.

29 DA nu die lade des Bunds des HERRN in die stad Dauid kam / sahe Michal die tochter Saul zum fenster aus / Vnd da sie den könig Dauid sahe hüpffen vnd spielen / verachtet sie jn in jrem hertzen. 2. Reg. 6.